HOW TO: Surf (hin- und her schwingen) ???

Finde neue Tricks oder zeig den Anderen deine.

follow site Moderatoren: witti, bernd

HOW TO: Surf (hin- und her schwingen) ???

Beitragvon see url Anonymous » Fr 7. Apr 2006, 09:01

Schönen Tach @ all,

habe in einem Film einen Slacker gesehen, der in Blickrichtung der Line entlang auf der Line stand, die Arme waren seitlich vom Rumpf weg gespreizt und bildeten eine Linie. Wie die Füße positioniert waren ist mir nicht mehr in Erinnerung!
Auf jeden Fall hat dieses besagte Wesen irgendwie mir dem Körper solch einen Schwung auf der Line erzeugt, dass er mit ihr seitlich hin und her geschwungen ist.
Denke mir, dass müsste sich so ähnlich anfühlen wie wenn man mit dem Skateboard Slalom fährt oder beim Skifahren immer wieder während der Abfahrt hin und her springt. So stelle ich mir die Bewegung halt vor.

Ich würde mich freuen hierzu folgende Fragen beantwortet zu bekommen:

1. Wie sollte man die Füße auf der Line positionieren?
2. Wie hole ich in der Anfangsphase Schwung?
3. Wie wird diese Bewegung während der Hauptphase durchgeführt?
4. Wie beende ich die Bewegung und kommer langsam wieder zum Stillstand?
5. Welche Bewegungsbilder währen hilfreich?
6. Welchen Namen hat der Trick eigentlich?

Muchás gracias und freundliche Grüße aus Hannover,
Christian
Anonymous
 

RE: HOW TO: Surf (hin- und her schwingen) ???

Beitragvon click Anonymous » Fr 7. Apr 2006, 15:14

Servus flowline,

das Hin und herschwingen, oder von mir / anderen sicherlich auch Surfen genannt ist eigentlich gar nicht so schwer.
Man steht je nach belieben, wie man Surfen will entweder mit beiden Füßen hintereinander mit Blickrichtung zum Fixpunkt auf der Leine, oder quer dazu.
Das Surfen beginnt man damit, das man in der Hüfte anfängt ganz leichte Schwingbewegungen zu erzeugen.
Am Anfang vorsichtig sein, da einen die Leine sonst gleich gen Tal schickt.
Wichtig dabei ist, dass der Oberkörper dabei aufrecht bleibt und nur durch die Beine und Arme geschwungen wird.
Bem Seitwärtsschwingen ist das ein bischen schwerer.
Wenn Du mehr Übung in der Sache hast, kannst Du die Leine mal etwas lockerer spannen und Du wirst sehen, dass es immer schwieriger wird.
Zum Aufhören fängst Du Schwung damit ab, dass Du Deine Körperspannung aufgibst und den Schwung durch Beugen der Knie abfängst.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen

Happy Slacking

Wurstel
Anonymous
 

RE: HOW TO: Surf (hin- und her schwingen) ???

Beitragvon Anonymous » Mo 10. Apr 2006, 02:07

am besten auf der line wie ein surfer stehen (es heisst ja auch so) und beine hin und her schaukeln
so oft wie möglich wiederholen. super für die balance und sieht gut aus
Anonymous
 

RE: HOW TO: Surf (hin- und her schwingen) ???

Beitragvon Anonymous » Do 13. Apr 2006, 08:17

Hi,

bis jetzt haben mir eure Tips weitergeholfen :) , ich tue mir allerdings sehr schwer in Schwung zu kommen. Liegt es eventuell an der Länge der Line? Sie ist jetzt 6 Meter lang und ziemlich locker gespannt. Wie lang sollte sie mindestens sein um genügend Schwung zu bekommen? Was meint ihr aus euren Erfahrungen?

Grüße aus dem Norden,
Christian
Anonymous
 

RE: HOW TO: Surf (hin- und her schwingen) ???

Beitragvon Anonymous » Di 25. Apr 2006, 14:06

Ich würd sagen, das 10-15 meter ziemlich gut zu beherrschen sind. 6 meter könnten einfach ein bisschen zu kurz sein.
Anonymous
 

RE: HOW TO: Surf (hin- und her schwingen) ???

Beitragvon Bernie » Di 25. Apr 2006, 16:56

Kommt ganz auf die Spannung an.

Wenn man schnell hin und her schwingt, ists einfacher auf einer längeren Line, ich nehm dafür 10-15m, Fixpunkte in Hüfthöhe oder etwas drüber.
Wenn ich nicht so viel Platz hab mach ich die Line einfach entsprechend weicher, im extrem zB 5m lang, Befestigungen in Kopfhöhe, und das ganze Bandl hängt ziemlich durch. Dann ist zwar das Aufsteigen relativ schwer, aber man kann langsam und vorsichtig anfangen seitwärts zu schaukeln und kriegt die Line dadurch in ein echt arges Schwingen.

LG,
Bernie
Bernie
100m Highline Surfer
100m Highline Surfer
 
Beiträge: 1176
Registriert: Di 28. Jun 2005, 11:15
Wohnort: Graz

RE: HOW TO: Surf (hin- und her schwingen) ???

Beitragvon thesurge » Di 26. Jun 2007, 09:06

AH :-) Danke Bernie!

Jetzt weiß auch ich was ich falsch mache -> nächstes mal längere line ...

greez aus linz
max
~ride bikes and boards not always on top~
http://maxikon.blogspot.com
thesurge
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo 25. Dez 2006, 20:39
Wohnort: Linz

RE: HOW TO: Surf (hin- und her schwingen) ???

Beitragvon yasmin » So 13. Jan 2008, 18:26

wenn das surfen schwieriger wird, je länger und lockerer die line ist, kann man dann sagen, dass die jumpline eine optimale surf-anfänger-line ist...?

lg yasmin
Benutzeravatar
yasmin
Highliner
Highliner
 
Beiträge: 241
Registriert: So 16. Dez 2007, 17:26
Wohnort: Kufstein/Innsbruck, Tirol

RE: HOW TO: Surf (hin- und her schwingen) ???

Beitragvon schlappi » Mo 14. Jan 2008, 10:08

ne, ne Jumpline ist mir viel zu hart und schwingt viel zu schnell. Es sollte halt das richtige Maß sein. Die Größenordung die Bernie angibt, entspricht auch meinen Erfahrungen.
schlappi
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 67
Registriert: So 23. Jul 2006, 19:35
Wohnort: München

RE: HOW TO: Surf (hin- und her schwingen) ???

Beitragvon yasmin » Mo 14. Jan 2008, 20:57

danke schlappi
Benutzeravatar
yasmin
Highliner
Highliner
 
Beiträge: 241
Registriert: So 16. Dez 2007, 17:26
Wohnort: Kufstein/Innsbruck, Tirol

Nächste

Zurück zu Tricks & Jumplines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast