Gibbon Weltcup Standard

Finde neue Tricks oder zeig den Anderen deine.

follow site Moderatoren: witti, bernd

Gibbon Weltcup Standard

Beitragvon Don Jayoty » Do 25. Jul 2013, 19:48

Hey Leute, überlege mir zu hause eine ordentliche Jumpline im Garten zu montieren, habe unter anderem verschiedene Systeme, wie landcruiser rollenflaschenzug, zwei ratschen, eine ratsche und so etwas erprobt und mir gedacht um wirklich professionell und unter zielbedingungen zu trainieren, wäre es interessant ob es für Weltcups oder sonstige Großereignisse genormte, standardisierte aufbausysteme gibt und wenn ja aus welchen Komponenten sich diese zusammensetzen und aufgebaut werden bzw wo ich anleitungen dazu finde? Vielleicht kann mir da ja jemand weiterhelfen, DANKE
Don Jayoty
 
see url Beiträge: 2
Registriert: Do 25. Jul 2013, 14:08

Re: Gibbon Weltcup Standard

Beitragvon click ich » Fr 26. Jul 2013, 12:39

Benutzeravatar
ich
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 79
Registriert: Do 10. Jun 2010, 13:02
Wohnort: Wien

Re: Gibbon Weltcup Standard

Beitragvon Don Jayoty » Fr 26. Jul 2013, 20:32




Danke für den link echt spitze, allerdings finde ich darin nichts über den spezifischen Aufbau, welches system (nur line länge, höhe erwähnt), wie verankert und oder zum beispiel über Aframes gespannt, oder nicht?? Vielleicht weiß da ja noch jemand rat, DANKE
Don Jayoty
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 25. Jul 2013, 14:08

Re: Gibbon Weltcup Standard

Beitragvon Linerin » Mi 12. Mär 2014, 11:50

Oder du lässt dich mal in nem Shop beraten?
Mailand oder Madrid - hauptsache Italien!
Benutzeravatar
Linerin
Knie-Höhe-Liner
Knie-Höhe-Liner
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 18. Feb 2014, 17:29

Re: Gibbon Weltcup Standard

Beitragvon haberl.daniel » Mo 24. Mär 2014, 10:00

Shops sind in diesem Fall nicht sehr hilfreich - leider...

Kann dir nur schreiben, wie es bei dem österreichischen Tlc in Bichlbach war:

An jedem Anker waren 2 Erdnägel mit einer länge von in etwa einem Meter im Boden. Dann kranschlingen mit einer Ausgleichsverankerung, damit jeder Erdnagel die selbe Last abbekommt. Aufgebockt wurde das ganze auf Europaletten (6-7 auf jeder seite) und das ganze wurde mit 2 ratschen gespannt, kannst du aber auch mit einem Flaschenzug machen. Wichtig wäre noch ein abriebsschutz auf den europaletten, damit die line nicht kaputt geht.

So würde sich ohne Bäume im garten durchaus eine Wettbewerbsfähige trickline aufbauen lassen.

Lg
Mit freundlichen Grüßen

Daniel Haberl
Team Slackline.at

www.slackline.at
Sportverein Slackline.at
Reininghausstraße 1-7
8020 Graz
ZVR 583059874

mail: haberl.daniel@hak-graz.at
haberl.daniel
Kann-schon-einen-Trick
Kann-schon-einen-Trick
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 25. Jul 2013, 08:36
Wohnort: Graz


Zurück zu Tricks & Jumplines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast