"Slacklining is Gay"

Hier trifft sich die Slackline Community auf ein abendliches Bier.

RE: "Slacklining is Gay"

Beitragvon vagabond » Mi 27. Jun 2007, 15:31

Wenn man mal 100m geht sind 50 wirklich nicht mehr schwierig ;-)

Das verkommt wohl hier gerade von "Meine Freundin versteht mich nicht" zum "Wir Slackliner sind so richtig cool Selbstbestätigungs-Thread"...




jaja... das Labor nervt heute mal wieder überdurchschnittlauch....

lg
Flo
vagabond
Highline-Buttbouncer
Highline-Buttbouncer
 
Beiträge: 935
Registriert: Mi 26. Okt 2005, 21:27
Wohnort: Innsbruck

RE: "Slacklining is Gay"

Beitragvon Anonymous » Mi 27. Jun 2007, 20:25

vagabond - 2007-06-27 3:31 PM ...jaja... das Labor nervt heute mal wieder überdurchschnittlauch....lgFlo


*lol*

Ich lerne seit 2 Tagen, wie man mit größtmöglichem Aufwand das Problem nicht löst. Das ganze heißt dann Design for Six Sigma. Das mag zwar ganz interessant sein, wenn man noch nie ein Gerät gebaut hat, und unendlich viel Zeit hat, aber bei uns trifft beides nicht zu.
Einen Tag muss ichs noch ertragen, dann kann ich mich wieder der Lösung von Problemen widmen.
Anonymous
 

RE: "Slacklining is Gay"

Beitragvon Anonymous » Mo 23. Jul 2007, 13:01

hi leute
also wenn ich freunden, kollegen, oder bekannten erkläre was slackline ist,
dann schauen die meisten mal ziemlich schräg drein, und fragen mich entweder ob mir wirklich sooooo langweilig ist dass ich sowas nötig habe
oder machen sich selber darüber lustig...
naja ich hör da meistens eh weg ich mein die leute solltens erstmal probieren bevor sie sagen,
dass slacklinen schwul, schei**e oder langweilig ist...ich glaub vielen von denen würde die sucht auch packen
ich persönlich kanns nicht wirklich gut machs erst seit ein paar tagen aber mich hat sie schon gepackt, also di sucht :)
das wars von mir
lg
krüml
Anonymous
 

Vorherige

Zurück zu Small Talk und Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste