Auf 2m hohe Line rauf ... wie geht's?

Wie bewegt man sich am nettesten / schönsten / einfachsten fort auf der Line

Moderator: sobek

Auf 2m hohe Line rauf ... wie geht's?

Beitragvon mabu » Di 1. Apr 2008, 19:39

Hi,

ich habe meine Line heute 7m lang und 2m hoch gespannt. Mit einem Schummel-Baumstart war die Line kein Problem zu gehen.
Mein Problem war aber, wie ich auf die Line raufkomme am besten. Nach ein wenig tuefteln fand ich dann zwar einen Weg,
aber es kam mir umstaendlich vor.

Habt ihr vielleicht ein paar Tipps? Wie geht ihr auf eine so hohe Line rauf?


Danke, Martin
mabu
No-Liner
No-Liner
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Apr 2008, 19:34

RE: Auf 2m hohe Line rauf ... wie geht's?

Beitragvon matsch » Di 1. Apr 2008, 23:22

...von unten mit den Armen an die Leine ranhängen.....dann irgendwie in den Stütz auf die Leine (Aufschwung oder Umschwung)....dann einen Fuß über die Leine bringe....und einen Sitzstart....das war´s....
Himmiherrgottzaggramentziffixhallelujamileckstamarschgelumpvereckts
matsch
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 69
Registriert: Di 2. Okt 2007, 21:07

RE: Auf 2m hohe Line rauf ... wie geht's?

Beitragvon mabu » Mi 2. Apr 2008, 06:19

Ja genau der Teil von Stuetz bis zum Sitzstart war bei mir etwas verkorkst ;)
Ich dachte, da gaebe es vielleicht noch etwas. Mir kam vor, ich haette da mal eine Variante ohne Sitzstart gesehen,
wo jemand vom Stuetz (mehr oder weniger) direkt aufsteht und dann losgeht ...

Heissts also weiterueben diesen Teil :o
mabu
No-Liner
No-Liner
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Apr 2008, 19:34

RE: Auf 2m hohe Line rauf ... wie geht's?

Beitragvon slackpat » Mi 2. Apr 2008, 09:15

Schau mal auf der Slackline-tools.de Homepage unter Tricks-Videos... da heißt ein Tricks Croc-XP oder der Croc-ninja (beides verspielte Varianten). Der "normale "Potter-Croc" geht wie der croc-xp nur dass Du im zweiten Teil das aufstehen nicht freihändig durchführst, sondern Dich mit der linken Hand auf der line hältst...

Dieser Tricks ist bestens geeignet für das Aufstehen auf einer hohen Line, bzw. das raufkommen nach eine Sturz von der Highline! Man muss ihn natürlich ein wenig üben, aber wenn man ihn dann kann, erfordert dieser kaum Kraft...

Sieht immer spektakulär aus, wenn man den hinbekommt!

Greetz
slackpat
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 67
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 16:45
Wohnort: Bern

RE: Auf 2m hohe Line rauf ... wie geht's?

Beitragvon mabu » Mi 2. Apr 2008, 15:03

slackpat - 2008-04-02 9:15 AM

Schau mal auf der Slackline-tools.de Homepage unter Tricks-Videos... da heißt ein Tricks Croc-XP oder der Croc-ninja (beides verspielte Varianten). Der "normale "Potter-Croc" geht wie der croc-xp nur dass Du im zweiten Teil das aufstehen nicht freihändig durchführst, sondern Dich mit der linken Hand auf der line hältst...

Dieser Tricks ist bestens geeignet für das Aufstehen auf einer hohen Line, bzw. das raufkommen nach eine Sturz von der Highline! Man muss ihn natürlich ein wenig üben, aber wenn man ihn dann kann, erfordert dieser kaum Kraft...

Sieht immer spektakulär aus, wenn man den hinbekommt!


Sieht gut aus :) Vom Stuetz aus zur Sitzposition zu kommen fand ich immer etwas anstrengend. Ich geh dann mal ueben ;)
mabu
No-Liner
No-Liner
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Apr 2008, 19:34

RE: Auf 2m hohe Line rauf ... wie geht's?

Beitragvon Kamikaze » Do 3. Apr 2008, 12:42

Also ich nehm immer vom stütz gleich einen Fuß (den hinteren, z. B. rechts) auf die Line, und lass den anderen noch zum ausgleichen runterhängen. mit der linken Hand halt ich mich noch an der Line fest und der die rechte raus zum ausbalancieren. dann den linken vor den rechten Fuß und einfach aufstehn. garnich so tragisch.

is das so wie der croc? kenn die bezeichnung nicht?
Kamikaze
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 52
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 09:12

RE: Auf 2m hohe Line rauf ... wie geht's?

Beitragvon Kamikaze » Do 3. Apr 2008, 12:49

ok, is anders. hab das video gsehn. muss ich mal testen. sieht sau stylisch aus :-)
Kamikaze
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 52
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 09:12

RE: Auf 2m hohe Line rauf ... wie geht's?

Beitragvon mabu » Do 3. Apr 2008, 13:42

Also mir zu stylisch wohl ... ich bleibe da in der Mitte der Bewegung irgendwie stecken :(

Das was du vom Stuetz aus schreibst, probier ich nun immer - nur verlier ich hier sehr leicht das Gleichgewicht und lieg wieder unten am Ruecken ;)
mabu
No-Liner
No-Liner
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Apr 2008, 19:34

RE: Auf 2m hohe Line rauf ... wie geht's?

Beitragvon Bernie » Mi 23. Apr 2008, 12:01

Ich mach das mit den Füssen genau umgekehrt: aus dem Stütz den vorderen Fuss auf die Line, dann häng ich etwas schief drauf (siehe Foto), und dann stell ich den anderen (hier den rechten) zwischen linken Fuss und Hand. Ausbalancieren, aufstehen und losgehn.

Ist anfangs etwas wackelig, aber wesentlich knieschonender als der Chongo-Start oder ein Sitzstart.

LG,
Bernie
Dateianhänge
stuetzstart.jpg
stuetzstart.jpg (90.56 KiB) 6051-mal betrachtet
Bernie
100m Highline Surfer
100m Highline Surfer
 
Beiträge: 1176
Registriert: Di 28. Jun 2005, 11:15
Wohnort: Graz

RE: Auf 2m hohe Line rauf ... wie geht's?

Beitragvon köbes » Mi 23. Apr 2008, 13:21

Hey Bernie!

Ich muss den wohl oder übel auch üben weil ich mir den Miniskus irgendwie beleidigt hab. Ist glaub ich auf der Highline dann gruselig weil man irgendwie immer nach unten schaut!

Geht aber leider nicht mehr anders :o - im stehen loslaufen geht halt nicht immer!

Grüssle

der Thomas

"UWEPM"
köbes
Highline-Buttbouncer
Highline-Buttbouncer
 
Beiträge: 824
Registriert: So 22. Mai 2005, 12:34
Wohnort: Wangen im Allgäu

Nächste

Zurück zu Die Kunst des Gehens

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast