geistige verwirrung - feste und 'slacke' untergründe

Wie bewegt man sich am nettesten / schönsten / einfachsten fort auf der Line

go here Moderator: sobek

geistige verwirrung - feste und 'slacke' untergründe

Beitragvon http://smithsdaffodils.com/online-essay-revision/ Anonymous » Di 13. Sep 2005, 10:02

probiert einmal sofort auf einem raseneinfassungsstein oder sonstigen starren, schmalen stück (5/8 holz, randstein) zu balancieren

dann geht einmal nach einer 1/2 stunde slacklinen drüber

völlig crazy ich versuch sofort mit wilden arm und hüftbewegungen meine balance auszubessern, aber mich hauts dadurch nur mehr runter weil das holz oder der stein ja nicht schwingt

mfg markus
Anonymous
 

RE: geistige verwirrung

Beitragvon Bernie » Di 13. Sep 2005, 10:14

Oh ja, das kenn ich. Anfangs hab ich schon an ernsthafte koordinative Schäden gedacht! ;)

Kriegt man mit Training auch relativ gut hin, daß sich das Hirn schnell hin- und herschaltet zwischen festem und slackem Untergrund.

Ist wie das wechseln von langer auf kurze oder weich auf hart gespannte Line.

LG,
Bernie
Bernie
100m Highline Surfer
100m Highline Surfer
 
Beiträge: 1176
Registriert: Di 28. Jun 2005, 11:15
Wohnort: Graz

RE: geistige verwirrung

Beitragvon NoObYstaR » Di 13. Sep 2005, 14:00

Bei meinem letzten Urlaub in Italien, dachte ich mir so jetzt zeigst den einen mal was drauf hast!!!
Ich rauf ein Geländer und los
:( urgs, hä, dachte ich mir, ich bin doch nicht blöd, oder was geht den da ab??? kein Schritt, das kann doch nicht sein.
Na ja auf jeden Fall komm ich nach Hause und gleich zu Thomas.

Kannst du da laufen???

Er klar!!!! ;) ;) ;) He he denkste!!!!

So wie ich, erst nach ein paar Mintuen ist das gegangen!!!
NoObYstaR
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 92
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 09:24
Wohnort: Wangen im Allgäu

RE: geistige verwirrung

Beitragvon Anonymous » Di 13. Sep 2005, 22:09

Das haben wir auch schon festgestellt. Wenn mich ein Polizist aufhält und mich zwecks alkotest auf einer linie entlang gehen lässt, dann muss ich ihm leider sagen, dass ich das nicht kann, weils nicht wackelt. :)
Anonymous
 

RE: geistige verwirrung - feste und 'slacke' untergründe

Beitragvon Anonymous » Do 3. Aug 2006, 09:54

-(( ist mir gestern passiert! - bisher war es kein Problem bei Baustellenbesichtigungen auf diversen Hölzern im Dachstuhl herumzugehen - bis ich slacken ausprobiert hatte - immer barfuß
Gestern hät ich ca. 4,5m in 5m Höhe auf einem 16 cm breiten Hölz gehen sollen - ging absolut nicht! - einerseits bildete ich mir ein, mit den Schuhen kein Gefühl zu haben und andererseits wartete ich darauf das das Ding endlich zum schwingen anfängt - es war mir unmöglich drüberzugehen - hab den Umweg über die leiter vorgezogen!? - verrücktes Gleichgewicht!-), bisher war es kein problem
werd mir wohl zur line einen Schwebebalken dazulegen müssen!! - so kanns nicht bleiben-)))))
Anonymous
 

RE: geistige verwirrung - feste und 'slacke' untergründe

Beitragvon Bernie » Do 3. Aug 2006, 10:08

Da sieht man's wieder... von wegen Slacklinen sei ungefährlich und gut fürs Gleichgewicht! *gg*

Das ist IMHO reine Übungssache. Einfach immer wieder mal probieren nach dem Slacklinen auf einer Gehsteigkante, Parkbanklehne oder so zu gehen.
Schon paradox: erst übt man, um zum Slackliner zu werden, und dann muß man üben, um wieder zum Hardliner zu werden. ;)

Aber irgendwann gehts dann!

LG,
Bernie
Dateianhänge
hardliner.jpg
hardliner.jpg (31.66 KiB) 2580-mal betrachtet
Bernie
100m Highline Surfer
100m Highline Surfer
 
Beiträge: 1176
Registriert: Di 28. Jun 2005, 11:15
Wohnort: Graz

RE: geistige verwirrung - feste und 'slacke' untergründe

Beitragvon Anonymous » Do 3. Aug 2006, 10:09

why-line - 3/8/2006 9:54 AM
Gestern hät ich ca. 4,5m in 5m Höhe auf einem 16 cm breiten Hölz gehen sollen - ging absolut nicht! - einerseits bildete ich mir ein, mit den Schuhen kein Gefühl zu haben und andererseits wartete ich darauf das das Ding endlich zum schwingen anfängt -


Hey Schorshi... paß fei auf di auf mei Bruder!! Net daß der Gü anruft und sagt daß du a Pflegefall gworden bisch!
Dei Schweschter
Anonymous
 

RE: geistige verwirrung - feste und 'slacke' untergründe

Beitragvon Anonymous » Do 3. Aug 2006, 11:22

Jo hallo Schwester-))

koa Surg net!!
amoi wirbel zermerschan und aungst vorm querschnitt reichn für´n rest meines daseins, brauch i neama -
i paß fei auf das nix passiert!!!

dei vursichtiger Bruder-))
Anonymous
 

RE: geistige verwirrung - feste und 'slacke' untergründe

Beitragvon yasmin » Di 5. Feb 2008, 18:45

Bernie - 2006-08-04 9:08 AM

Schon paradox: erst übt man, um zum Slackliner zu werden, und dann muß man üben, um wieder zum Hardliner zu werden. ;)


Der "Hardliner" taugt ma ;) ;) ;)
Benutzeravatar
yasmin
Highliner
Highliner
 
Beiträge: 241
Registriert: So 16. Dez 2007, 17:26
Wohnort: Kufstein/Innsbruck, Tirol


Zurück zu Die Kunst des Gehens

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast