Barfuß oder mit Schuhen

Wie bewegt man sich am nettesten / schönsten / einfachsten fort auf der Line

Moderator: sobek

Barfuß oder mit Schuhen

Beitragvon Anonymous » Di 24. Mai 2005, 14:55

Wie geht sichs besser? Wär super, wenn die für-Schuhe-Stimmer auch die Art der Schuhe angeben könnten.
Anonymous
 

RE: Barfuß oder mit Schuhen

Beitragvon Anonymous » Di 24. Mai 2005, 15:07

Servus miteinander
Ich habe mir am Sonntag einen Zeh so eingeklemmt und verdreht beim Abspringen, daß ich seitdem mit Schuhen gehe und es funktioniert trotzdem jeder Trick. (Umdrehen sogar besser).
Ich meine es ist entweder Geschmacksache oder ein Sicherheitsaspekt.
Falls jemand mit Schuhen geht, denke ich es ist am besten mit Hallensportschuhen. Auf jeden Fall sollte die Laufsohle möglichst flach und mit wenig profiliert sein.
Anonymous
 

RE: Barfuß oder mit Schuhen

Beitragvon Anonymous » Di 24. Mai 2005, 15:19

ich line mit schuhen, am liebsten mit skateschuhen da diese schön flach sind. hab noch niemanden gesehen, der barfuss auf einer highline steht ...
Anonymous
 

RE: Barfuß oder mit Schuhen

Beitragvon NoObYstaR » Di 24. Mai 2005, 15:59

Hallo Ihr Slackline Jünger ,
leider hab ich etwas falsch gemacht aber das hab Ihr ja bestimmt schon bemerkt. :( :o Sorry dafür

Ich bin der Meinung das es besser Barfuß geht, da man viel mehr Gefühl im Fuß hat.
Wobei Köbes mein Train Partner, da anderer Meinung ist.
Er sagt das es egal ist.
Na ja ich bin wie gasagt anderer Meinung. :)

Auf jeden Fall ist es einer der geilsten Sachen die ich seid langen mache, und ob mit oder ohne Schuhe der Fun muß stimmen und das tut es.
Viel spaß beim Train!!!!!

Grüße NoObYstaR ( J. Peter )
NoObYstaR
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 92
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 09:24
Wohnort: Wangen im Allgäu

RE: Barfuß oder mit Schuhen

Beitragvon Balance » Di 24. Mai 2005, 16:05

Umdrehen geht eindeutig besser mit Schuhen. Bin jedoch der Meinung Barfuss hast ein besseres Gefühl auf der line
Benutzeravatar
Balance
Yosemite-Valley-Highliner
Yosemite-Valley-Highliner
 
Beiträge: 389
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 13:11
Wohnort: Völs
Sponsored by: UrbanRock, Metabo

RE: Barfuß oder mit Schuhen

Beitragvon Anonymous » Mi 25. Mai 2005, 14:59

hab vor ein paar tagen aus "Bodengründen" (mitten im Wald, steine, nadeln) es mit steigeisenfestenschuhen probiert

und o wunder ging ur super (steife sohle), und vorallem keine schmerzen bei langen sessions und sprüngen

mfg markus
Anonymous
 

RE: Barfuß oder mit Schuhen

Beitragvon Anonymous » Do 26. Mai 2005, 11:52

Hi Markus,

klingt gut. Ein Bekannter von mir hat ein Bergschuhen am Wochenende seine ersten Schritte gewagt. Es ging auch nicht schlecht. Ob ich wohl doch von barfuß auf Böcke umsteigen soll?

;)

lg,

Michael
Anonymous
 

RE: Barfuß oder mit Schuhen

Beitragvon Anonymous » So 12. Jun 2005, 23:30

Ich geh lieber Barfuß, man hat da schon ein besseres Gefühl. Ich hab auch schon auf diversen Highline Bilder Barfuß leute gesehen. Neuderdings geh ich auch Barfuß highlinen. Warum auch nicht?
Anonymous
 

RE: Barfuß oder mit Schuhen

Beitragvon Anonymous » Di 18. Okt 2005, 15:58

Hi
also ich geh immer barfuß hab dann einfach mehr gefühl. Es stimmt zwar schon dass umdrehen mit schuhen leichter is aber warum leicht machen wenns auch schwer geht ;)
Anonymous
 

RE: Barfuß oder mit Schuhen

Beitragvon Anonymous » Di 18. Okt 2005, 18:51

Hi Leutz!

Ich habs am Wochenende das erste mal barfuß versucht! also drehen und so geht einfacher mit schuh v.a. wenn man nen feutchen Fuß hat! aber ich find es einfach stylischer ohne schuhe und ein besseres gefühl für die Leine hat man auch!

grüßle
Basti
Anonymous
 

Nächste

Zurück zu Die Kunst des Gehens

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast