Fundament für Slackline - Bitte um Verbesserungsvorschläge

Wie wird eine Slackline möglichst sicher und einfach gespannt.

College Level Papers For Sale Moderatoren: sobek, seflue

Fundament für Slackline - Bitte um Verbesserungsvorschläge

Beitragvon chpmc » Mi 13. Jul 2011, 11:44

Hallo,

da wir im Garten leider keine Bäume haben, müssen wir einen Baumersatz basteln. Da mir die Lösung mit Erdanker+A-Frames nicht sympathisch ist habe ich mich für die Variante Fundament+Stahlrohr entschlossen.
Anbei meine Skizze, ich bitte um Feedback.

Spannen möchte ich eine ca. 12m Slackline.

Konkrete Fragen:
- Ist das Fundament groß genug?
- Sind die Dimensionen der Rohre sinnvoll? Hab da kein Gefühl, was so ein Stahlrohr aushält.
- Sind die Steine (bzw. ein Wasserabfluss) notwendig? Hab mir das von slacktivity.ch abgschaut ;)
- Ich muss die Line bei einem Pfeiler relativ hoch platzieren, da ich ein leicht abschüssiges Gelände habe. Muss ich bei diesem Pfeiler aufgrund der Hebelwirkung ein größeres Fundament machen?
- Sind die Armierungseisen sinnvoll? Ebenfalls von slacktivity.ch abgschaut ;)

Vielen Dank!
LG Martin
Dateianhänge
skizze slackline.jpg
chpmc
Knie-Höhe-Liner
Knie-Höhe-Liner
 
How To Write My Personal Statement Beiträge: 10
source link Registriert: Mi 25. Mai 2011, 16:31

Re: Fundament für Slackline - Bitte um Verbesserungsvorschlä

Beitragvon lento » Mi 13. Jul 2011, 14:33

kämpfe gerade mit einer ähnlichen Thematik
siehe:http://forum.slackline.at/viewtopic.php?f=63&t=2728&p=18451#p18451

bzgl. Fundament: mir hat jemand erzählt, dass in einem Slacklinepark ebenfalls 1m3 Betonfundament verwendet wurde
für Spannweiten bis ca. 20m
allerdings ist die maximale höhe der Fixpunkte mit ca. 1-1,2m markiert

sollte bei dir also reichen

Bedenken hätt ich eher was das Rohr im Rohr betrifft, weil da hast du aufgrund der Toleranzen immer eine gewisse Hebelwirkung

lG
Franz
lento
Yosemite-Valley-Highliner
Yosemite-Valley-Highliner
 
Beiträge: 347
Registriert: Fr 15. Feb 2008, 21:28
Wohnort: Graz

Re: Fundament für Slackline - Bitte um Verbesserungsvorschlä

Beitragvon potzi » So 17. Jul 2011, 21:31

also das ding wirst du nicht ausreißen :)

zumindest solange du normalen boden hast.
potzi
Yosemite-Valley-Highliner
Yosemite-Valley-Highliner
 
Beiträge: 329
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 00:14
Wohnort: Tübingen

Re: Fundament für Slackline - Bitte um Verbesserungsvorschlä

Beitragvon chpmc » Mo 18. Jul 2011, 20:30

Die Bauarbeiten wurden gestartet. Hier werden immer wieder Bilder online gestellt. :-)

http://www.facebook.com/media/set/?set= ... 4e83ecf135
chpmc
Knie-Höhe-Liner
Knie-Höhe-Liner
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 25. Mai 2011, 16:31

Re: Fundament für Slackline - Bitte um Verbesserungsvorschlä

Beitragvon abi » Di 19. Jul 2011, 22:12

da geht sich ja noch a waterline aus :D
abi
Gerade-Aus-Geher
Gerade-Aus-Geher
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 13:54

Re: Fundament für Slackline - Bitte um Verbesserungsvorschlä

Beitragvon chpmc » Fr 29. Jul 2011, 09:16

Sodale, heute war der Betonlieferant da. :-)
Hier gibts neue Bilder: http://www.facebook.com/media/set/?set= ... 135&type=1
chpmc
Knie-Höhe-Liner
Knie-Höhe-Liner
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 25. Mai 2011, 16:31

Re: Fundament für Slackline - Bitte um Verbesserungsvorschlä

Beitragvon Der_Ho » Di 2. Aug 2011, 15:01

Ich hab so meine Bedenken, dass das Stahlrohr hält, solltest Du über 50cm hoch anbinden. Machst Du Sprünge/dynamische Tricks?
..................xxxx..............xxxx...........................
................
xxxxx............xxxxx............................
~~~~~...xxxxxxxxxx.....xxxxxxxxxxx...~~~~~~
............~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~.............
Der_Ho
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 51
Registriert: So 13. Jun 2010, 22:22

Re: Fundament für Slackline - Bitte um Verbesserungsvorschlä

Beitragvon chpmc » Mi 3. Aug 2011, 13:45

Ja, das ist auch meine Befürchtung.

Das Gelände ist ja abschüssig. D.h.bei der oberen Stange werde ich das Seil relativ niedrig montieren (20-40 cm Höhe). Bei der unteren Stange muss ich es aber wahrscheinlich eben auf 50-60 cm Höhe montieren. Und genau da habe ich schon ein bisschen Angst.

Da ich erst seit 2 Monaten slacke beschränke ich mich atm hauptsächlich aufs Gehen, aber in Zukunft soll das Teil natürlich auch Sprünge aushalten... :-/
chpmc
Knie-Höhe-Liner
Knie-Höhe-Liner
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 25. Mai 2011, 16:31

Re: Fundament für Slackline - Bitte um Verbesserungsvorschlä

Beitragvon potzi » Mi 3. Aug 2011, 14:53

chpmc hat geschrieben:Ja, das ist auch meine Befürchtung.

Das Gelände ist ja abschüssig. D.h.bei der oberen Stange werde ich das Seil relativ niedrig montieren (20-40 cm Höhe). Bei der unteren Stange muss ich es aber wahrscheinlich eben auf 50-60 cm Höhe montieren. Und genau da habe ich schon ein bisschen Angst.

Da ich erst seit 2 Monaten slacke beschränke ich mich atm hauptsächlich aufs Gehen, aber in Zukunft soll das Teil natürlich auch Sprünge aushalten... :-/


also wenn die dimensionierung wirklich 20cm durchmesser und 1cm wandstärke sind, wirst des wohl kaum umbiegen. ich bin zwar kein maschinenbauer (der kann dir das sagen) aber das ist die dimensionierung von schulreckpfosten und in turnhallen halten die das auch aus.. (da ist meistens das fundament das problem, bzw. neuere leichtkonstruktionen)
potzi
Yosemite-Valley-Highliner
Yosemite-Valley-Highliner
 
Beiträge: 329
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 00:14
Wohnort: Tübingen

Re: Fundament für Slackline - Bitte um Verbesserungsvorschlä

Beitragvon chpmc » Mi 3. Aug 2011, 19:58

Nein, die tatsächlichen Maße sind:

Bodenhülse: DM 85mm, WD 4mm
Befestigungsrohr: DM 75mmm, WD 4mm

Ich befürchte fast, ich muss das Rohr mit Fertigbeton und einem Bewehrungseisen füllen. :-/
chpmc
Knie-Höhe-Liner
Knie-Höhe-Liner
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 25. Mai 2011, 16:31

Nächste

Zurück zu Die Kunst des Spannens

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste