Probleme beim Abspannen

Wie wird eine Slackline möglichst sicher und einfach gespannt.

College Level Papers For Sale Moderatoren: sobek, seflue

Probleme beim Abspannen

Beitragvon go Lindi » Sa 24. Mär 2012, 19:23

Hallo liebe Slackline-Welt ;)


Seit kurzem besitzen auch wir ein solches Seil (das uns nach Lösung unseres Problems hoffentlich noch mehr Spaß machen wird....) und haben beim Abspannen festgestellt, dass wir die Line falsch eingefädelt haben/ oder sonst was falsch gemacht, jedenfalls können wir sie nicht mehr lockern.

Wir können die Ratsche nicht mehr um 180° kippen, da wir es leider ohne unser Wissen geschafft haben, das Seil auf die falsche Seite zu bringen.

Vielleicht kann uns einer von helfen, ohne Zuhilfenahme eines Stanleymessers :lol:


http://www.bilder-hochladen.net/files/f ... d-jpg.html
von der Seite

http://www.bilder-hochladen.net/files/f ... 4-jpg.html
von oben


Danke schon im Vorhinein & schönes Wochenende!
Lindi
No-Liner
No-Liner
 
Beiträge: 3
How To Write My Personal Statement Registriert: Sa 24. Mär 2012, 19:09

Re: Probleme beim Abspannen

Beitragvon source link Balance » Sa 24. Mär 2012, 19:34

Seit ihr echt an der Aufgabe gescheitert???? wobei ihr seit nicht die ersten, aber ich muss immer wieder schmunzeln. Schaut euch mal die Ratsche genau an? Wo und wie wird die Ratsche arretiert? einfach mit einem Schraubenzieher oder ähnliches die Sperrklinke nach hinten drücken. - das Metallplätchen mit der Feder dran, was man im bild von oben sieht. Außerdem ist ja das band vorne schon wüst reingemurkst und schon beschädigt.

mfg mario
Benutzeravatar
Balance
Yosemite-Valley-Highliner
Yosemite-Valley-Highliner
 
Beiträge: 389
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 13:11
Wohnort: Völs
Sponsored by: UrbanRock, Metabo

Re: Probleme beim Abspannen

Beitragvon Lindi » Sa 24. Mär 2012, 20:05

Erstmal danke für die schnelle Antwort!



Ja, leider haben wir auch bemerkt, dass die Line ein bisschen aufgerieben ist auf der Seite, eben drum, weil wir zu fest gezogen haben oder sonst was.

Nur, wie kriegt man die Line jetzt wieder raus? Dass es so nicht gedacht ist, ist wohl kaum zu übersehen :mrgreen:
Das ist jetzt das zweite Mal, dass wir sie gespannt haben, beim ersten Mal hat das Abmontieren keine Probleme gemacht, aber da haben wir ja von Anfang an alles richtig gemacht.


Liebe Güße
Lindi
No-Liner
No-Liner
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 19:09

Re: Probleme beim Abspannen

Beitragvon yasmin » So 25. Mär 2012, 00:29

Uuuuuui, Mario hats ja schon erklärt: einfach das Metallblättchen, das das Zahnrad der Ratsche blockiert, nach hinten drücken!
Ist ja ganz logisch, dass sie dann wieder aufgeht :)
Aber aufpassen, dass die Finger nicht reinkommen... und in Zukunft aufpassen, dass die Line beim Aufratschen schön mittig in der Ratsche liegt! Wenns zu schief kommt, besser nochmal aufmachen! (Vorausgesetzt es geht ^^)

lg und viel Erfolg,
Yasmin
Benutzeravatar
yasmin
Highliner
Highliner
 
Beiträge: 241
Registriert: So 16. Dez 2007, 17:26
Wohnort: Kufstein/Innsbruck, Tirol

Re: Probleme beim Abspannen

Beitragvon Hörnchenmeister » So 25. Mär 2012, 10:17

Na so wie es ausschaut, habt ihr eine Schlaufe gelegt und durchgezogen.
Hörnchenmeister
Knie-Höhe-Liner
Knie-Höhe-Liner
 
Beiträge: 8
Registriert: So 14. Nov 2010, 22:33

Re: Probleme beim Abspannen

Beitragvon Lindi » Do 29. Mär 2012, 19:52

Danke alle für die Antworten!


Hab ganz vergessen: wir haben es dann eh geschafft, waren einfach zu unerfahren :lol:
Die Line ist schon seit einigen Tagen erfolgreich gespannt und ich bin mittlerweile eine fortgeschrittene Anfängerin.......

Danke für die Hilfe!


LG
Lindi
No-Liner
No-Liner
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 19:09


Zurück zu Die Kunst des Spannens

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste