Brücken Highline Leiferde

Wo sind schon Highlines begangen worden.

Moderator: sobek

Re: Brücken Highline Leiferde

Beitragvon Wulf » So 8. Aug 2010, 20:53

Die sucht nach der Angst trieb mich dieses WE wieder raus. Besonders Cool war diesmal die Highline vor meiner Haustür über die Straße (kaum Verkehr, nur Anwohner). Das intressante war dabei das die Line das erste mal etwas ausgesetzt (so fern man das bei der höhe sagen kann) war. Von ner großen Rotbuche ging es über die Straße zu ner 7m hohen Kiefer ohne Krone. Es Stand nur noch der Stamm und die unteren Äste die dann beim laufen allerdings unter mir lagen. Dadruch konnte man sehr weit und über die anderen Häuser hinweg schauen. Auch gab es keine schrägen die erst abfallen sondern nur eine 90°senkrechte. Der start musste gut 2,5 m vom Fixpunkt an der Rotbuche weg erfolgen wegen Ästen und auch konnte die Line nicht bis zum anderen ende durchgelaufen werden weil ich im falle eines Sturzes eventuell noch einen 2m hohen Zaun mit Füßen oder Kopf (falls Kopfüber) anstupsen hätte können. Beim Sturztest Passierte das zwar nicht aber man weiß ja nie wie stark die Spannung mit der Zeit nachlässt und wie blöd man stürzen kann. Dadruch konnte nur ca. 8m der Line gelaufen werden. War aber ne Coole geschichte ich hatte echt Angst dabei konnte aber sauber Aufstehen und mich anschließend auch wieder ruhig und kontrolliert setzen. Auch der Aufbau war so ganz ohne Festen Boden unter den Füßen und zu 90% hängend im Gurt ne echte Herausvorderung die mich echt weiterbrachte.

http://www.gartenwulf.de/2xhigh.html

Bild

Grüße Nico
Benutzeravatar
Wulf
Gerade-Aus-Geher
Gerade-Aus-Geher
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 4. Aug 2009, 13:09
Wohnort: Ribbesbüttel

Vorherige

Zurück zu Highline Begehungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast