Entlastungskonstruktionen

Alles rund um Sicherheit, Materialversagen, falsche Aufbauten, schief gegangene Tricks.

RE: Entlastungskonstruktionen

Beitragvon Dr_Slack » Di 18. Mai 2010, 14:17

genauso mach ich es auch immer  ;-)

funktioniert 1a
Benutzeravatar
Dr_Slack
Highliner-ungesichert
Highliner-ungesichert
 
Beiträge: 276
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 18:59
Wohnort: Wien

RE: Entlastungskonstruktionen

Beitragvon slackliner.at » Mi 19. Mai 2010, 12:20

hallo leute,

ich beschäftige mich ja auch schon geraume zeit mit dem thema.
zum teil auch schon im slackliner.at shop erhältich... ; )

http://www.slackliner.at/slackline-shop/index.php



Dateianhänge
IMG_6232klein.jpg
IMG_6232klein.jpg (81.97 KiB) 2384-mal betrachtet
IMG_6237klein.jpg
IMG_6237klein.jpg (76.75 KiB) 2384-mal betrachtet
IMG_6221klein.jpg
IMG_6221klein.jpg (93.82 KiB) 2384-mal betrachtet
slackliner.at
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 56
Registriert: So 4. Jan 2009, 16:30

RE: Entlastungskonstruktionen

Beitragvon Dr_Slack » Mi 19. Mai 2010, 12:33

slackliner.at - 2010-05-19 12:20 PMhallo leute,ich beschäftige mich ja auch schon geraume zeit mit dem thema. 


Das sieht auf jeden Fall sehr amtlich aus :-)
Benutzeravatar
Dr_Slack
Highliner-ungesichert
Highliner-ungesichert
 
Beiträge: 276
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 18:59
Wohnort: Wien

Re: Entlastungskonstruktionen

Beitragvon slackPro » Di 8. Nov 2011, 07:50

Bild

lineLoose! unser beitrag zur longline/highline safety...
- es wird kein genähtes oder konfektioniertes band benötigt
- das aufbauen/wickeln der vorrichtung dauert nur ca. 1 minute! (auch bei 6-fach wicklung)
- integrierte bandarretierung (keine endverknotung nötig)
- SUPER kompakt! (schnalle mit wicklung kürzer als ne handfläche)
- absolut keine bandreibung an der inneren bandfixierung
- bauteilgruppen mit >60kN bruchlast!
- befestigung kompatibel mit slackPro-Ankerschlinge, Rundschlinge (Spanset), Borhaken, etc...
- funktioniert mit jedem linelocker
mehr bilder und details hier: http://www.slackpro.de/produkte/lineloose.shtml

...nur damit keine "schrägen" sprüche kommen: lineLoose hat nix mit verlieren zu tun. dies würde man mit einem o schreiben ;-)
der begriff kommt von "to loosen" und heisst lockern/lösen.

Bild
slackPro!de - home of the lineGrip
slackPro
Highline-Probierer
Highline-Probierer
 
Beiträge: 198
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 06:20

Vorherige

Zurück zu Unfälle, Verletzungen, Sicherheit (Lowlines)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste