Highline - Slackline Riss

Alles rund um Sicherheit, Materialversagen, falsche Aufbauten, schief gegangene Tricks.

Highline - Slackline Riss

Beitragvon Ben » So 30. Jun 2013, 12:54

Hallo

Wollte mal aus reinem Interesse fragen, ob es schon mal vorgekommen ist, dass die Slackline einer Highline, während eines Leashfalles gerissen ist.
Weil da ja doch relativ große Kräfte auf die Line wirken.

PS: Wie lange sollte eine Ideale Leash fürs Higlinen sein, benutze derzeit eine gekaufte Leash mit einer Länge von 130cm & 25kN Bruchlast. Diese ist angeblich zu kurz, die Begründung dafür fehlt mir nur :?: Beim Gehen stört sie nicht (benutze Leashholder von landcruising) und beim Leashfall gibt es auch keine Probleme.

Thanks!
Ben
Gerade-Aus-Geher
Gerade-Aus-Geher
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 18:18

Re: Highline - Slackline Riss

Beitragvon potzi » So 30. Jun 2013, 18:52

Ja es sind schon Lines gerissen. Allerdings waren sie entweder unterdimensioniert, oder scharfe Kanten im Spiel.

Wo kann man denn Leashs kaufen??...

Solange die Leash beim Laufen nicht stört und alle Knoten mit korrekter Restseilmenge (Handbreite) gebunden und festgezogen werden, sehe ich nichts dagegen.
Je kürzer die Leash, desto weniger Belastung aufs System..
potzi
Yosemite-Valley-Highliner
Yosemite-Valley-Highliner
 
Beiträge: 329
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 00:14
Wohnort: Tübingen

Re: Highline - Slackline Riss

Beitragvon Ben » Mo 1. Jul 2013, 20:03

Die Leash habe ich von meinem Bruder geschenkt bekommen, er weiß leider nicht mehr wo er die gekauft hat ^^

Das mit der Länge der Leash sehe ich auch so, je kürzer, desto weniger Belastung auf das System bei einem Leashfall.
Zu kurz darf sie auch nicht sein, damit sie nicht beim Gehen stört!
Ben
Gerade-Aus-Geher
Gerade-Aus-Geher
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 18:18

Re: Highline - Slackline Riss

Beitragvon Timo » Mo 1. Jul 2013, 22:17

Servus,

hast ein Foto davon? Würd mich interessieren, was das für eine ist! Recht viele bekommt man ja nicht zum Kaufen ;-)

LG
Benutzeravatar
Timo
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 79
Registriert: Do 26. Jun 2008, 07:40

Re: Highline - Slackline Riss

Beitragvon Ben » Di 2. Jul 2013, 08:27

klar

Der orange Ring der Leash ist aus Aluminium, daher sehr leicht (25kN).
Das Band selbst hält 22kN.


IMG_2676.JPG


IMG_2675.JPG


IMG_2674.JPG
Ben
Gerade-Aus-Geher
Gerade-Aus-Geher
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 18:18

Re: Highline - Slackline Riss

Beitragvon ich » Di 2. Jul 2013, 09:24

das ist eine standplatzschlinge und keine leash


http://www.anlomountain.com/de/alpine_eye.html


ich würde sie nicht verwenden wollen
Benutzeravatar
ich
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 79
Registriert: Do 10. Jun 2010, 13:02
Wohnort: Wien

Re: Highline - Slackline Riss

Beitragvon lebast » Di 2. Jul 2013, 13:51

da kann ich dem Helmut nur zu stimmen!!

Standplatzschlingen sind nicht geeignet als Highlineleash, denn diese sind nicht fuer dynamische Stuerze ausgelegt (auch wenn die Highline selber sehr dynamisch ist und dadurch viel Energie aufnehmen kann). Hier ein sehr schones video welches zwar ein ganz anderes Szenario nachstellt aber doch die Thematik verdeutlichen sollte.

Wuerde mich interessieren wie du die "Leash" in der Vergangenheit an deinem Gurt befestigt hast??

Solider geschmiedeter Ring + 3m Statik/Dynamik-Seil kosten nicht viel, aber machen den Aufbau um einiges sicherer.

peace
lebast
Gerade-Aus-Geher
Gerade-Aus-Geher
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 24. Mär 2011, 14:35

Re: Highline - Slackline Riss

Beitragvon Ben » Di 2. Jul 2013, 22:48

Die Leash habe ich mit 2 Karabiener in den Klettergurt
eingehängt. Die Karabiener sind gegengleich drin.
Ben
Gerade-Aus-Geher
Gerade-Aus-Geher
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 18:18

Re: Highline - Slackline Riss

Beitragvon Timo » Mi 3. Jul 2013, 13:59

Wie schon gesagt wurde, ist das eine Standplatzschlinge! Ist also nicht für den Einsatz als Leash gebaut worden.
Abgesehen davon, dass es sich um ein sehr statisches Bandmaterial handelt (führt im Falle eines Leashfalls im Anfang´s und Endbereich der Line zu deutlich höheren Fangstößen [durchaus im Bereich von 15000N -> also schmerzhaft!] als mit einer Leash aus einem dynamischen Seil!), ist die Befestigung mittels Karabiner immer eine zusätzlich Fehlerquelle! Karabiner die aneinander schlagen drehen sich auch immer wieder gerne auf, ect.

Es liegt natürlich in deinem Ermessen, ob du das Teil so verwendest. Ich jedenfalls würde die Finger davon lassen!

LG
Benutzeravatar
Timo
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 79
Registriert: Do 26. Jun 2008, 07:40

Re: Highline - Slackline Riss

Beitragvon Ben » Mi 3. Jul 2013, 18:39

Danke für die Info!

Werde in Zukunft einen Edelstal-ring von Slackline-Tools (30kN Bruchlast) verwenden. Den befestige ich direkt mit einem Kletterseil
am Klettergurt (8er Knoten). Ist es ratsam ein dynamisches Seil zu verwenden, oder geht ein statisches genau so gut?
Ben
Gerade-Aus-Geher
Gerade-Aus-Geher
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 18:18

Nächste

Zurück zu Unfälle, Verletzungen, Sicherheit (Lowlines)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste