Edelrid Eddy o. andere Bremse für Longlines > 130m

Spanntechnik, Begehungen und Equipment

Moderatoren: seflue, Reini

Re: Edelrid Eddy o. andere Bremse für Longlines > 130m

Beitragvon lekai » Fr 28. Okt 2011, 07:52

ja, ich würde nichts was jemals in einer Slackline verbaut war nochmal zum klettern verwenden. Ich denke an der Stelle sollte man sein Material trennen. Theoretisch geht es wahrscheinlich schon.
lekai
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 60
Registriert: Mo 17. Mai 2010, 21:02
Wohnort: Kiel

Re: Edelrid Eddy o. andere Bremse für Longlines > 130m

Beitragvon alex91 » Sa 5. Nov 2011, 00:56

ineluki hat geschrieben:würdet ihr für den Bereich Klettern und Slacklining zwei unterschiedliche Bremsen verwenden? d.h. jenes was als Bremse beim Flaschenzug fungiert nicht mehr als Sicherungsgerät beim Klettern verwenden? Gibt es hier wichtige Punkte die zu beachten sind?


Solange die Bremse nicht überlastet wird (d.h. im zulässigen Nutzlastbereich bleibt) und sorgsam damit umgegangen wird (keine harten Stöße), sehe ich persönlich keine realistische Sicherheitsgefahr darin.

:arrow: Was sonstige Aluteile (Karabiner, Exen, Achter...) angeht, sollte man diese nach Verwendung in einer Slackline allerdings nicht mehr zum Klettern hernehmen, da Aluminium durch schnelle Spannungsänderungen an Bruchlast einbüßt (weißt du sicher eh, aber sicher ist sicher ;) ) !
alex91
Gerade-Aus-Geher
Gerade-Aus-Geher
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 15. Jun 2010, 17:51
Wohnort: Rosenheim

Re: Edelrid Eddy o. andere Bremse für Longlines > 130m

Beitragvon landcruising » Di 8. Nov 2011, 01:15

wir raten zu 100% davon ab equipment welches in slacklines verbaut wird
für bergsport/psa zu verwenden
landcruising
Gerade-Aus-Geher
Gerade-Aus-Geher
 
Beiträge: 26
Registriert: Di 15. Dez 2009, 20:18

Vorherige

Zurück zu Longlines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste