tschechische Produkte für Longlines

Spanntechnik, Begehungen und Equipment

next Moderatoren: seflue, Reini

tschechische Produkte für Longlines

Beitragvon http://www.ctdesign.it/?dissertation-opuntia-j-doyle rabbit_slack » Di 7. Jun 2011, 08:12

Moin,

hat jemand Erfahrung mit den tschechischen Produkten, z.b. bei [url]slackshop.cz[/url] wie der Bandmaterial Red Dragon oder dem Fixierer EQB Slack Bandit ähnlich dem Lynx gemacht? Die scheinen ja auch Longlines damit zu spannen welche leichter sind als das Material von slackpro mit 65g/m und etwas schwerer als die white magic. 30kn sollten doch ausreichen. Und die Preise sind verlockend ;)
rabbit_slack
No-Liner
No-Liner
 
see url Beiträge: 3
http://www.umass.lambdaphiepsilon.com/how-to-write-an-college-essay/ how to write an college essay Registriert: Di 7. Jun 2011, 07:54

Re: tschechische Produkte für Longlines

Beitragvon follow link lekai » Di 7. Jun 2011, 20:20

verlockend find ich vorallem die Preise für die Bananen Band Fixierer. Umgerechnet 19€ ist doch mal ein Wort. Und die größere Variante mit 36mm umlenker für 27€.
lekai
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 60
Registriert: Mo 17. Mai 2010, 21:02
Wohnort: Kiel

Re: tschechische Produkte für Longlines

Beitragvon rabbit_slack » Di 7. Jun 2011, 20:26

lekai hat geschrieben:verlockend find ich vorallem die Preise für die Bananen Band Fixierer. Umgerechnet 19€ ist doch mal ein Wort. Und die größere Variante mit 36mm umlenker für 27€.

Ja, der großen finde ich auch attracktiv. Allerdings muss man zu dem günstigen Preis noch eine tschechische Bankgebühr von 6,- EUR + 25,- EUR Versand rechnen. Lohnt sich also nur bei größeren Stückzahlen, wie Sammelbestellungen. Aber die Qualität bzw. Erfahrungen auch der dragon line würde mich vor eine Bestellung schon interessieren.
rabbit_slack
No-Liner
No-Liner
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 7. Jun 2011, 07:54

Re: tschechische Produkte für Longlines

Beitragvon lekai » Di 7. Jun 2011, 21:21

Also bei einer Sammelbestellung bin ich dabei, würde dann 2 Bandfixierer nehmen.
Die Dragon Line ist ja für 30kN mit 65g/m recht schwer, zum vergleich White Magic 31kN mit 57g/m, den Preisvorteil find ich nicht so groß ist umgerechnet 1,10 €/m.
Ich hab bei mbg-techbelt mal das gefunden http://www.mbg-techbelt.de/GR_ProductCatalogue_ProductDetail.aspx?ProductId=71 hab ich aber nie ausprobiert. Sieht auf dem Bild aus wie das Verve von Landcruising, wie die laufeigenschaften sind weiss man natürlich nicht, aber Bruchlast stimmt und Polyester ist halt Polyester. Aber 80€ für 100m ist ja schonmal ganz nett.
lekai
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 60
Registriert: Mo 17. Mai 2010, 21:02
Wohnort: Kiel

Re: tschechische Produkte für Longlines

Beitragvon ineluki » Do 12. Jan 2012, 15:29

Zusammen mit paar kumpels haben wir uns die Bananen Canons gekauft. Dazu jeweils noch Peanuts. Peanuts sind Stahlverbindungen die etwa die gleiche Bruchlast haben wie die Canons, ~ 8 to.

Interesse hätte ich vermutlich noch an den Bandits. - Einfach um ein "to-go" set zu haben.

Landcruising hat natürlich die Profi Varianten. Von der Fertigung natürlich hochwertiger, sind leichter usw.. Schätzungsweise sind das die besten Bananen die du aufm Mark derzeit bekommst. Allerdings sind mir 120 EUR deutlich zu happig für meinen Studentengeldbeutel. Da greif ich lieber die den 3/4 günstigeren Canons :). Wir sind bisher sehr zufrieden. Verarbeitung ist super!

gruß manu
ineluki
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 71
Registriert: So 17. Jul 2011, 23:52
Wohnort: Karlsruhe

Re: tschechische Produkte für Longlines

Beitragvon ineluki » Sa 5. Mai 2012, 19:46

kleines Update:

Uns stechen zwei Defizite ins Auge:

1. Die Frontpin Lösung ist alles andere als elegant gelöst. Abhilfe schafft: http://ganter-griff.de/?cmd=normblatt&guid=83995df0-f3ae-4254-a96a-547da4155318&LCID=1031&pageID=14
2. Die Kanten sind recht scharf... Würde man es abschleifen, würde die Verzinkung verloren gehen...
Preis ist trotzdem noch hammer!

Grüße
ineluki
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 71
Registriert: So 17. Jul 2011, 23:52
Wohnort: Karlsruhe

Re: tschechische Produkte für Longlines

Beitragvon jetzterstrecht » Sa 5. Mai 2012, 21:54

Nabend,
wo ist eigentlich der Unterschied zwischen "EQB Sheriff Slack" und "EQB Slack Bandit"
Oder anders gefragt wofür sind die mehr schrauben?!?

p.s.: bei einer Sammelbestellung würde ich unter Umständen auch mit dabei sein.
jetzterstrecht
Knie-Höhe-Liner
Knie-Höhe-Liner
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 3. Aug 2011, 22:07

Re: tschechische Produkte für Longlines

Beitragvon alex91 » Mo 14. Mai 2012, 00:17

Die hinteren 3 Schrauben beim "Sheriff" sind für einen Entlastungsflaschenzug (=Bauernflaschenzug) gedacht. die hintersten beiden sind sozusagen eine Minibanane zum FIxieren des Enlastungsbandes (statt Knoten). Um den mittleren Bolzen und einem Schäkel wird dann das Entlastungsband gewickelt.
Der "Bandit" ist einfach nur eine Banane.
alex91
Gerade-Aus-Geher
Gerade-Aus-Geher
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 15. Jun 2010, 17:51
Wohnort: Rosenheim

Re: tschechische Produkte für Longlines

Beitragvon fortunefaded » Fr 17. Aug 2012, 21:03

Wie siehts denn aus mit ner Sammelbestellung? Ich wäre auch mit zwei Bandits dabei ;)
fortunefaded
Gerade-Aus-Geher
Gerade-Aus-Geher
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 00:07

Re: tschechische Produkte für Longlines

Beitragvon ravethewave » Mi 29. Aug 2012, 11:37

ich persönlich greife immer lieber etwas tiefer in die tasche und hab dann wirrklich hochwertiges equipmet von markenherstellern. bin ich naiv? ich weiß schon das preis nicht immer gleich qualität heißt.
ravethewave
Knie-Höhe-Liner
Knie-Höhe-Liner
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 29. Aug 2012, 11:30

Nächste

Zurück zu Longlines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast