Statikseil für 150 WM

Spanntechnik, Begehungen und Equipment

next Moderatoren: seflue, Reini

Re: Statikseil für 150 WM

Beitragvon http://www.ctdesign.it/?dissertation-opuntia-j-doyle ineluki » Di 11. Sep 2012, 19:15

mariner hat geschrieben:
mariner hat geschrieben:Es sollte so sein, dass es an der Rollenreibung liegt, die ja von links nach rechts (oder anders herum) die Kraft im Seil abnehmen läßt. Ohne die Seile zu kreuzen wirst Du das Problem denke ich allein durch fädeln nicht in den Griff bekommen. Eventuell schafft eine kurze Expressschlinge zwischen Rollen und Banane abhilfe. Vielleicht wird der Winkel in den Rollen dadurch kompensiert. Allerdings baust Du Dir damit eventuell auch wieder eine Schwachstelle ein, wenn durch den Winkel das Ding (oder die Dinger) schräg belastet werden. Ein Bauernflaschenzug an der Stelle wäre eventuell sicherer, der könnte sich intern ausgleichen (Du merkst, jetzt drifte ich gerade in den Bereich Brainstorming ab). Oder ein Konusförmiger Bolzen, aber da wäre schon wieder der örtliche Schlosser gefragt. Und ich weiß auch nicht, ob der Winkel so stabil ist...


Ich zitiere mich gerade mal selbst... Auf den Bilder sieht es allerdings so aus, dass sich das System in die entgegengesetzte Richtung neigt. Liegt das noch an dem Größenunterschied im Gewinde des Bolzens? Nach meiner Theorie sollte sich die Rolle in die Richtung neigen, die zum Spannen verwendet wird.


Die Seilbremse befindet sich (in Blickrichtung auf den Flaschenzug) rechts. Neigt sich also in die entgegengesetzte Richtung als in die gespannt wird. Scheint an dem Gewinde zu liegen.
ineluki
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
see url Beiträge: 71
http://www.umass.lambdaphiepsilon.com/how-to-write-an-college-essay/ how to write an college essay Registriert: So 17. Jul 2011, 23:52
follow link Wohnort: Karlsruhe

Re: Statikseil für 150 WM

Beitragvon ineluki » Di 11. Sep 2012, 19:16

lekai hat geschrieben:allerdings würde ich daraus nicht rückschliessen das die Seitenplatten wirklich aus Edelstahl sind, das "gebrannt" spricht ja eher für verzinkt und somit nicht rostfreier Stahl.


sind definitiv aus edelstahl. habe sie dieses wochenende am slackline festival hochkönig gesehen. für genauere details könnt ihr ja eine direkte anfrage senden.
ineluki
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 71
Registriert: So 17. Jul 2011, 23:52
Wohnort: Karlsruhe

Re: Statikseil für 150 WM

Beitragvon lekai » Di 11. Sep 2012, 19:42

ja cool, das hört sich doch gut an. Und wie sieht es da mit scharfen Kanten aus? Weißt du ob alle aus Edelstahl sind, also Bandit und Sherrif auch, oder nur der Cannon.
lekai
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 60
Registriert: Mo 17. Mai 2010, 21:02
Wohnort: Kiel

Re: Statikseil für 150 WM

Beitragvon ineluki » Di 11. Sep 2012, 23:15

lt. Beschreibung ist der Bandid auch aus Edelstahl. Den Sheriff habe ich gesehen, aber nicht geprüft ob es Edelstahl ist. Am besten du fragst einfach nach... musst du glaub sowieso wenn du nicht dort im Inland bestellen willst =)
ineluki
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 71
Registriert: So 17. Jul 2011, 23:52
Wohnort: Karlsruhe

Vorherige

Zurück zu Longlines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste