100m+ Longline

Spanntechnik, Begehungen und Equipment

Moderatoren: seflue, Reini

100m+ Longline

Beitragvon Ben » Do 1. Nov 2012, 17:02

Hallo,

hab folgendes Set: http://www.landcruising-slacklines.de/i ... &Itemid=34

Jetzt meine Frage, kann ich mit dem Flaschenzug auch eine 100m Line spannen, oder brauch ich da auch einen neuen der mehr aushält und mit dem ich mehr Kraft zusammenbringe. Wäre echt toll wenn ich nur eine 100m Line kaufen müsste und nicht noch einen Flaschenzug und das ganze andere Rundherum. ;)

PS: Wie viel Spannung sollte auf einer 70m Line drauf sein?? Bin bei ca. 6kN, ist das zu viel oder zu wenig?
Ben
Gerade-Aus-Geher
Gerade-Aus-Geher
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 18:18

Re: 100m+ Longline

Beitragvon mariner » Fr 2. Nov 2012, 12:40

Nein, mit dem Ronin kannst Du problemlos 100m spannen. Vielleicht nicht als Jumpline, aber zum Laufen geht's auf jeden Fall. ;) Schau halt, dass Du die Einzelteile nicht überlastest (nimm z.B. Potzis App mit). Das Statikseil kann vielleicht ein bisschen kurz sein...
Wenn's kraftmäßig nicht reicht, kannst Du noch ne Potenzierrolle einhängen und den Tuber extra oder an ne Riggingplatte, das bringt noch mal ne ganze Menge Spannkraft.

Über 100m wirds vielleicht langsam ein bisschen eng, da die LADC-Rollen nicht der Brüller in Sachen Effektivität sind.
mariner
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 19. Jun 2012, 14:07
Sponsored by: Mama

Re: 100m+ Longline

Beitragvon Ben » Fr 2. Nov 2012, 13:36

Danke für die Antwort :)

Also von der Kraft her ist das kein Problem, wir spannen zu zweit und haben eine Potenzierer Rolle. Das einzige was sein könnte ist, dass das Seil zu kurz ist, da hab ich mir aber überlegt, eine Banane zu nehmen und mit dieser schon mal gut vorzuspannen. Dann bleibt kann ich den Flaschenzug besser ausnützen.

Ist meine Überlegung da richtig oder funktioniert das nicht so?
Ben
Gerade-Aus-Geher
Gerade-Aus-Geher
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 18:18

Re: 100m+ Longline

Beitragvon mariner » Fr 2. Nov 2012, 15:03

Kenn die Banane nicht, aber wenn ich mir die Einbauanleitung anschaue, kann ich mit nicht vorstellen, dass man damit vorspannen kann. Dann kannste eher einen Bauernflaschenzug auf die andere Seite setzen oder Dir halt ein günstiges neues Statikseil anschaffen.
mariner
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 19. Jun 2012, 14:07
Sponsored by: Mama

Re: 100m+ Longline

Beitragvon lento » Fr 2. Nov 2012, 15:17

Ben hat geschrieben:Hallo,

hab folgendes Set: http://www.landcruising-slacklines.de/i ... &Itemid=34

Jetzt meine Frage, kann ich mit dem Flaschenzug auch eine 100m Line spannen, oder brauch ich da auch einen neuen der mehr aushält und mit dem ich mehr Kraft zusammenbringe. Wäre echt toll wenn ich nur eine 100m Line kaufen müsste und nicht noch einen Flaschenzug und das ganze andere Rundherum. ;)

PS: Wie viel Spannung sollte auf einer 70m Line drauf sein?? Bin bei ca. 6kN, ist das zu viel oder zu wenig?


hallo,
(falls dus vergessen hast), möcht ich dich auf deinen eigenen thread hinweisen:
da hat dich Stefan von landcruising auf die WLL von 8kN für den Roning hingewiesen.
vG
Franz
lento
Yosemite-Valley-Highliner
Yosemite-Valley-Highliner
 
Beiträge: 347
Registriert: Fr 15. Feb 2008, 21:28
Wohnort: Graz

Re: 100m+ Longline

Beitragvon potzi » Di 6. Nov 2012, 14:41

Ben hat geschrieben:Danke für die Antwort :)

Also von der Kraft her ist das kein Problem, wir spannen zu zweit und haben eine Potenzierer Rolle. Das einzige was sein könnte ist, dass das Seil zu kurz ist, da hab ich mir aber überlegt, eine Banane zu nehmen und mit dieser schon mal gut vorzuspannen. Dann bleibt kann ich den Flaschenzug besser ausnützen.

Ist meine Überlegung da richtig oder funktioniert das nicht so?


In der Tat kann mittels Banane (oder sonstwie genanntem Bandfixierer nach dem gleichen Prinzip) bei einfacher Wicklung das Band vorgespannt werden, allerdings auch nur ziemlich begrenzt ;) Hilft aber auf jeden Fall das Statikseil maximal auszunutzen.
potzi
Yosemite-Valley-Highliner
Yosemite-Valley-Highliner
 
Beiträge: 329
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 00:14
Wohnort: Tübingen

Re: 100m+ Longline

Beitragvon mariner » Di 6. Nov 2012, 16:27

Hält denn ne einfache Wicklung bei größerer Vorspannung? Ich wär jetzt davon ausgegangen, dass das Band ab einer gewissen Last durchrutscht.
mariner
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 19. Jun 2012, 14:07
Sponsored by: Mama

Re: 100m+ Longline

Beitragvon Ben » Di 6. Nov 2012, 19:44

Wenn ich die Line mit der Banane vorgespannt habe und ich die dann wieder abbauen will, ist ja noch immer die Spannung drauf, die ich mit der Banane am Anfang gespannt habe, wie kann ich die dann lösen?? Hab noch keinen Plan wie man mit einer Banane umgeht ^^
Ben
Gerade-Aus-Geher
Gerade-Aus-Geher
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 18:18

Re: 100m+ Longline

Beitragvon seflue » Do 8. Nov 2012, 13:23

@Ben: Nein, das ist kein Problem. Durch das Spannen und anschließende Drauf-Herumlaufen setzt sich das Band (temporär) so stark, dass du nach dem Entspannen ohne Probleme den Pin des Einspanners lösen kannst. Sollte das wirklich nicht gehen (was mir eigentlich noch nie passiert ist), kannst du ja einfach das Seil im Flaschenzug aus der Bremse aushängen und auf diese Weise die lose Rolle des Flaschenzugs beliebig ausziehen.
seflue
Yosemite-Valley-Highliner
Yosemite-Valley-Highliner
 
Beiträge: 383
Registriert: Sa 12. Apr 2008, 22:23

Re: 100m+ Longline

Beitragvon potzi » Fr 9. Nov 2012, 17:07

mariner hat geschrieben:Hält denn ne einfache Wicklung bei größerer Vorspannung? Ich wär jetzt davon ausgegangen, dass das Band ab einer gewissen Last durchrutscht.


nöö.. Thema selbsthemmende Seilbremse. Das hebt, da basieren ja quasi alle Linefixierer drauf. Vorraussetzung bei der Banane: korrekt angezogene Schrauben, keine Ruckbelastung. Bei Dyneemabändern wär ich bissl vorsichtiger. Müsste aber auch gehen
potzi
Yosemite-Valley-Highliner
Yosemite-Valley-Highliner
 
Beiträge: 329
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 00:14
Wohnort: Tübingen

Nächste

Zurück zu Longlines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste