Befestigung mit Schlaufe

Spanntechnik, Begehungen und Equipment

Moderatoren: seflue, Reini

Befestigung mit Schlaufe

Beitragvon BFUX » So 13. Dez 2015, 14:10

Hallo Leute!!

Ich werde mir demnächst eine 70 Meter Line anschaffen, wahrscheinlich eine BlueWing von Elephant. Diese kann man zur einfacheren Befestigung mit Schlinge an einem Ende bestellen. Hat jemand von euch schon Erfahrung damit, längere Lines mit einer Schlaufe zu befestigen?

Ich hatte bereits eine Schlaufe an meiner ersten Line (Gibbon, 15m), welche ich oft benutzte und an welcher ich nach einiger Zeit starke Abnutzungen an der Schlinge feststellen konnte. Dh. sehe ich diese Befestigungsmethode eigentlich eher kritisch bei longlines (höhere Zugspannung). Allerdings würde ich mir durch die Schlinge einiges an Geld sparen (Keine Extra Baumschlinge, Schäkel, etc.). Ist die Elephant Schlinge evtl. besser als von Gibbon?

Vielen Dank schon mal im Voraus!!

Basti
BFUX
 
Beiträge: 1
Registriert: So 13. Dez 2015, 13:52

Re: Befestigung mit Schlaufe

Beitragvon lento » Di 29. Dez 2015, 19:23

Hallo,
abgesehen von Argumenten wie verstärkter Verschleiß des Bandes etc. sollte man auch noch bedenken,
dass man den Ankerstich in Zugrichtung ausrichten sollte, da ansonsten Scherkräft auf den Baum (Rinde)wirken
und bei 70m treten schon ganz ordentliche Kräfte auf.
siehe auch:
http://www.slacklineverband.com/fileadmin/user_upload/Sicherheitshinweise_zum_Slacklinesport_2013_v1.pdf
also Empfehlung: wenn schon mit Schlaufe bei einer längeren Line, dann bitte mit Schäckel und Rundschlinge!

vG
Franz
lento
Yosemite-Valley-Highliner
Yosemite-Valley-Highliner
 
Beiträge: 349
Registriert: Fr 15. Feb 2008, 21:28
Wohnort: Graz

Re: Befestigung mit Schlaufe

Beitragvon haberl.daniel » Do 14. Jan 2016, 07:39

Hola!

Soweit ich weiß, gibt es das Elephant Set mit einem vernähtem Endauge im Set mit den violetten Kranschlingen und einem Schäkel. Wenn du diese benutzt, sollten alle Probs die Franz oben beschrieben hat weg fallen ;) Ich hab es auf 100 m Länge mit vernähtem Auge und setzte es auch genau so in highlines ein...

cheers Daniel
Mit freundlichen Grüßen

Daniel Haberl
Team Slackline.at

www.slackline.at
Sportverein Slackline.at
Reininghausstraße 1-7
8020 Graz
ZVR 583059874

mail: haberl.daniel@hak-graz.at
haberl.daniel
Kann-schon-einen-Trick
Kann-schon-einen-Trick
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 25. Jul 2013, 08:36
Wohnort: Graz


Zurück zu Longlines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast