Slacklineverbot am Pleschingersee

Allgemeine Fragen oder Mitteilungen zum Thema?

Moderatoren: lento, vagabond

Slacklineverbot am Pleschingersee

Beitragvon Timo » Sa 24. Mär 2012, 11:17

Grüß Euch zusammen,

in der letzen Woche habe (mehr zufällig) von einem zukünftigen Slacklineverbot am Pleschingersee (OÖ bei Linz) Wind bekommen.
Da auch hier immer mehr "Liner" Tag-täglich am slacken sind war es nur eine Frage der Zeit, bis es zu diversen Beschwerden kommt.

Mit den Begründung:
- es werden Lines über Gehwege gespannt
- die Bäume werden beschädigt
- es wurden bereits dünne (zu dünne) Bäume "umgezogen"
- ein Baum mit Durchmesser 30-40cm wurde 2009 umgerissen (dieser Baum war übrigens nachweislich krank - hier it der Wurzelstock beim Spammen einer 80m Line abgebrochen)
- die Bäume weisen schon Scheuerspuren an der Rinde auf

Das Verbot hätte kommende Woche in Kraft treten sollen!!!

Ich habe mich gestern diesbezügluich mit dem Hr. Hess (zuständiger Grünflächenverwalter der Linz AG) zusammengesetzt und diese Thema diskutiert.
Wir haben über alternative und Spannplätze (künstlich angelegt), ect. gesprochen.

Ich konnte ihn vorerst dazu bringen, dass wir gemeinsam mit der Linz AG entsprechende Hinweistafeln erstellen, die auf folgende "Gebote" hinweist:

- Bei Lines bis 20m muss zu den Badegästen ein Abstand (Fallraum) von min. 3m eingehalten werden
- es dürfen keine Gehwege verspannt werden!
- Baumschutzplicht vor alle Lineaufbauten!
- Baumschutz-Grafik mit mindestdurchmessern von Bäumen
- ev. der Line Check (laut Heinz Zack)

Die Linz AG wird für das kommende Jahr ansonsten vorerst keine anderen Sanktionen setzen und sich das Verhalten der Liner ansehen.
Sollten die Punkte nicht eingehalten werden, wird es für nächstes Jahr diverse Einschränkungen und Verbote geben!

Ich appeliere somit an alle Liner die am Pleschingersee slacken, dass sie sich bitte an die ohnehin selbstverständlichen Regeln halte und eine entsprechende Vorbildwirkung an den Tag legen!
Sollte man Zeuge grob Fahrlässiger Aktiitäten werden, hoffe ich, das jeder soweit ist, die Betrefenden freundlich darauf hinzuweisen!

Es ist mit Sicherheit der beste Slack Place im Raum Linz und das wird er hoffentlich noch länger bleiben!

LG
Timo
Benutzeravatar
Timo
30m-Durchgeher
30m-Durchgeher
 
Beiträge: 79
Registriert: Do 26. Jun 2008, 07:40

Re: Slacklineverbot am Pleschingersee

Beitragvon lento » Sa 24. Mär 2012, 19:24

is ja echt oarg! :o

Wäre extrem schad um die location!

wir haben sl.at flyer mit Baumschutz Hinweisen.
das hilft bei der Verbreitung/Diskussion.

Melde dich, wenn ihr was braucht.

lG
Franz
lento
Yosemite-Valley-Highliner
Yosemite-Valley-Highliner
 
Beiträge: 349
Registriert: Fr 15. Feb 2008, 21:28
Wohnort: Graz

Re: Slacklineverbot am Pleschingersee

Beitragvon Walter Siebert » Mi 4. Apr 2012, 00:21

Ich bin gerade in Arco und schätze, dass deutlich weniger als die Hälfte der zahlreichen Slacklines KEINEN Baumschutz verwenden. Ich habs nicht gezählt, aber es ist auffällig. Es sind einige dabei, die so gebaut sind, dass die Bäume abgeschert werden müssen.
Ich kann es sehr gut verstehen, wenn Verbote ausgesprochen werden, solange die Community so ignorant ist. Es müßte auch im Interesse derer sein, die Baumschutz verwenden ... warum weisen die nicht auf die Problematik hin?
Ein paar Abnützungserscheinungen sind schon erkennbar (noch nicht arg). Man kann nur hoffen, dass dem Campingplatzbesitzer seine Bäume wurscht sind, weil sonst ist hier das nächste Verbot.

Grüße vom Camping Arco
Walter
Walter Siebert
Gerade-Aus-Geher
Gerade-Aus-Geher
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 00:49

Re: Slacklineverbot am Pleschingersee

Beitragvon lento » Mo 30. Apr 2012, 08:57

Walter Siebert hat geschrieben:Ich kann es sehr gut verstehen, wenn Verbote ausgesprochen werden, solange die Community so ignorant ist. Es müßte auch im Interesse derer sein, die Baumschutz verwenden ... warum weisen die nicht auf die Problematik hin?

also: ich möcht mal klarstellen: die "community" ist nicht Baumschutz-ignorant!

aber das funktioniert halt eher nach dem Motto: "Steter Tropfen höhlt den Stein"

wir reden uns teilweise nicht nur den Mund fuselig, um "Anfänger" auf die Notwenigkeit von Baumschutz hinzuweisen
außerdem haben wir einen Baumschutzfolder entworfen, der dies erleichtert siehe ->

mMn gehören da die Hersteller stärker in die Pflicht genommen
einige sind ja schon recht vorbildlich und legen Baumschutz bei oder bieten diesen an

Franz
lento
Yosemite-Valley-Highliner
Yosemite-Valley-Highliner
 
Beiträge: 349
Registriert: Fr 15. Feb 2008, 21:28
Wohnort: Graz


Zurück zu Slackline Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste